contact@cotelangues.com

So löst du in Leichter Sprache temporale Satzgefüge auf

Glühbirne

Eine der wichtigsten Regeln für Sätze in Leichter Sprache besagt, dass jeder Satz nur eine und nicht mehrere Aussagen enthalten darf. Damit sind auch Nebensätze jeder Art in Leichter Sprache verboten. In diesem Artikel erfährst du, wie du in Leichter Sprache temporale Satzgefüge auflösen kannst.

Wie du temporale Satzgefüge in Leichter Sprache auflöst

Arten von temporalen Satzgefügen

Temporale Nebensätze können eine Vorzeitigkeit, eine Gleichzeitigkeit oder eine Nachzeitigkeit zum Ausdruck bringen. Vorzeitige Nebensätze werden von Konjunktionen mit einer vorzeitigen Bedeutung eingeleitet. Vorzeitige Konjunktionen können sein: nachdem, als, sobald, sowie.

Emma geht zum Spielplatz, nachdem sie die Hausaufgaben gemacht hat.

Nachzeitige Nebensätze werden von Konjunktionen mit einer nachzeitigen Bedeutung eingeleitet. Nachzeitige Konjunktionen können sein: bevor, ehe bis.

Bevor Emma zum Spielplatz geht, macht sie die Hausaufgaben.

Gleichzeitige Nebensätze werden von Konjunktionen mit einer gleichzeitigen Bedeutung eingeleitet. Gleichzeitige Konjunktionen sind zum Beispiel: als, wenn, während.

Während Emma auf dem Spielplatz ist, macht Stefanie Hausaufgaben.

Auflösung von temporalen Satzgefügen in Leichter Sprache

Leichte-Sprache-Texte sollten der natürlichen Chronologie folgen. Das heißt: Was als erstes passiert, steht als erstes da. Temporale Satzgefüge löst du daher am besten so auf, dass du als erstes den Sachverhalt nennst, der zuerst passiert ist, und dann erst andere Sachverhalte. Die temporalen Satzgefüge 1 und 2 löst du daher in Leichter Sprache folgendermaßen auf:

Emma macht ihre Hausaufgaben.

Dann geht Emma zum Spielplatz.

Möglich wäre in Leichter Sprache auch:

Zuerst macht Emma ihre Hausaufgaben.

Dann geht Emma zum Spielplatz.

Der natürlichen Chronologie zu folgen, ist jedoch nicht in allen Textsorten möglich. Nachrichtentexte zum Beispiel nennen auch in Leichter Sprache zuerst das Ergebnis eines Ereignisses und stellen das genaue Zustandekommen erst danach dar:

Ex-Partner erstochen: neuer Prozess

Im Jahr 2021 hat es einen Prozess gegeben.

Das Gericht hat ein Paar verurteilt.

Der Grund:

Das Paar hat einen Mann erstochen.

Jetzt gibt es einen neuen Prozess.

(…)

Das temporale Satzgefüge Nr. 3 drückt eine Gleichzeitigkeit aus. In Leichter Sprache kann es wie folgt umformuliert werden:

Emma ist auf dem Spielplatz.

Stefanie macht Hausaufgaben.

Zugegebenermaßen lassen sich nicht alle temporalen Satzgefüge in Leichter Sprache so einfach auflösen. Bei anderen sind längere Erklärungen nötig:

Standarddeutsch:

Bewegen Sie Ihren Kopf nicht, während die Arzthelferin ihr Gebiss röntgt.

Leichte Sprache:

Die Arzthelferin röntgt jetzt Ihr Gebiss.

Das heißt:

Sie macht ein Bild von Ihren Zähnen.

Dabei müssen Sie Ihren Kopf ganz ruhig halten.

Dann wird das Bild gut.

Nicht alle Nebensätze, die mit während eingeleitet sind, geben eine Gleichzeitigkeit an. Manche haben auch eine adversative Bedeutung. Das heißt: Sie bringen einen Gegensatz zum Ausdruck. Wie du diese Sätze auflösen kannst, erkläre ich dir demnächst in einem anderen Artikel.

 

Newsletter abonnieren

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Leichte Sprache: So löst du Konditionalsätze auf

Wie du in Leichter Sprache kausale Zusammenhänge verdeutlichen kannst

Wie du in Leichter Sprache mit Konzessivsätzen umgehst

 

Written by

The author didnt add any Information to his profile yet