contact@cotelangues.com - 0033 (0) 2 40 00 64 53

Meine 12 Highlights für deinen Sommer in Bayerisch-Schwaben

Lech-Klamm bei Füssen Südbayern

Etwa 35 Jahre meines Lebens habe ich in Bayerisch-Schwaben verbracht und kehre als übersetzende Digitalnomadin auch immer wieder dorthin zurück.

Du warst noch nie in Bayerisch-Schwaben? In diesem Blogartikel, mit dem ich an der Blogparade Die schönsten Urlaubsregionen in Deutschland von Urlaub mal anders teilnehme, verrate ich dir meine Highlights für deinen Sommerurlaub in Bayerisch-Schwaben. Manche Ausflugsziele kennst du vielleicht bereits, andere werden dir aber sicher noch nicht bekannt sein.

Meine 12 Highlights in Bayerisch-Schwaben

 

#1 Lechfall Füssen

Der Lech entspringt in Vorarlberg in Tirol und mündet nur 256 km weiter in Rain am Lech in die Donau. Die größten Städte, die er in Bayern durchquert, sind Landsberg und Augsburg. Am schönsten ist der Lech jedoch am Lechfall in Füssen, einem ca. 12 m hohen Wehr mit Stufen. Faszinierend ist dort vor allem seine Farbe. Aufgrund der niedrigen Wassertemperatur des Flusses und seines hohen Gehalts an Mineralien ist diese nämlich türkis. Am Lechfall zeigt der Gebirgsfluss außerdem ein letztes Mal seine wilde Natur, bevor er im Forggensee gebändigt wird. So bahnt er sich kurz vor Füssen seinen Weg durch eine enge Klamm, die er sich selbst gebildet hat. Den besten Blick auf den Lechfall und die Schlucht hast du vom König-Max-Steg aus, der 1895 über den Lech erbaut wurde.

 

Highlights in Bayerisch-Schwaben: Lechfall Füssen

Eines meiner Highlights in Bayerisch-Schwaben: der Lechfall in Füssen

 

#2 Fuggerei Augsburg

Die Fuggerei wurde als Stadt in der Stadt zwischen 1516 und 1523 errichtet. Es handelt sich dabei um die ältesten Sozialwohnungen der Welt. Die Jahreskaltmiete kostet auch heute weniger als 1 € im Jahr. Gestiftet wurde die Siedlung von Jakob Fugger “dem Reichen”. Wenn nicht gerade ein Bus Touristen in der Fuggerei unterwegs ist, ist es dort wunderbar ruhig. In dem 60 m² großen Wohnungen in Augsburg leben derzeit fast ausschließlich Rentner. In einigen Häusern sind Museen untergebracht, in denen man z. B. eine Musterwohnung besichtigen oder mehr über die Geschichte der Sozialsiedlung erfahren kann. Ein kleines Café, ein Bunkermuseum und einen Biergarten gibt es auch. Die Kässpatzn sind herrlich!

 

Highligpht in Bayern: Augsburg Fuggerei

Die Fuggerei in Augsburg ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert

 

 

#3 Kurshaustheater Göggingen

Augsburg hat viel zu bieten. In diesem Artikel stelle ich euch aber nur einen zweiten Ort in meiner Heimatstadt vor: das Kurhaustheater im 1972 eingemeindeten Göggingen wurde als Ergänzung zur Hessingschen Heilanstalt 1886 entworfen. In Friedrich Hessings Heilkonzept spielte das Kurhaus eine bedeutende Rolle, sollte es doch zur Entspannung und so zur Genesung beitragen. Die Außenkonstruktion des Theaters weist große Anteile an schön verziertem Glas auf, die Innenkonstruktion gusseiserne Elemente. Erbaut ist die Anlage im Stil des Historismus. Sie verwendet daher Merkmale aus früheren Stilepochen, beispielsweise der Renaissance und des Barock. Besichtigt werden kann das Kurhaus nur an ausgewählten Tagen, sein kleiner Park ist ganzjährig zugänglich.

Sehenswertes in Bayerisch-Schwaben: Kurhaustheater Augsburg-Göggingen

Das Kurhaustheater in Augsburg: ein Juwel des Historismus

#4 Harburg

Mit der Burg Harburg hat Bayerisch-Schwaben auch eine eigene Ritterburg. Diese gehört sogar zu den ältesten und größten Burganlagen in ganz Süddeutschland. Nachgewiesen werden kann die Burg bereits im Jahr 1150. Besichtigt werden kann sie im Rahmen einer Führung, bei der den Besucher Gebäude aus zahlreichen Epochen sowie ein langer Wehrgang erwarten.

 

Harburg Bayerisch-Schwaben

Bei der Harburg handelt es sich um eine echte Ritterburg

 

 

#5 Staudenhaus Oberschönefeld

Das Staudenhaus stand ursprünglich in Döpshofen und wurde 1974 vom damaligen Kreisheimatpfleger abgetragen und in Oberschönefeld wieder aufgebaut, um es vor dem Abriss zu retten. Es handelt sich dabei um das letzte strohgedeckte Haus der Staudenlandschaft im Westen von Augsburg. Besichtigt werden kann es von April bis Oktober an Wochenenden. Ein Stückchen weiter lädt die Abtei Oberschönefeld mit ihrem Volkskundemuseum zu einem Besuch ein. Einen großen Kinderspielplatz mit Bach gibt es in der Nähe des Staudenhauses auch. Einheimische Kinder lassen dort gern selbstgebastelte Schiffe zu Wasser.

Reiseziel Bayern: Staudenhaus Oberschönefeld

Highlight im Westen von Augsburg: das Staudenhaus in Oberschönefeld

 

#6 Bad Grönenbach

Wasser spielt auch für das Kneippheilbad Bad Grönenbach im Allgäu eine große Rolle. Der etwa 5200 Einwohner große Ort in Bayerisch-Schwaben lädt zum Wandern und zum Kneippen ein. Schlendert man durch den Dorfkern, reiht sich ein Kneipp-Becken an das andere. Besonders in heißen Sommern sehr angenehm! Wenn du den Wald hinter den Helioskliniken Richtung Süden durchquerst, kannst du außerdem bei einem Stück Kuchen einen herrlichen Blick auf die Alpen genießen.

 

Ausflugsziel Allgäu Kneippheilbad Bad Grönenbach

In Bad Grönenbach im Allgäu ist Abkühlung kein Problem

 

 

#7 Friedberg

Eines meiner liebsten Cafés im Raum Augsburg befindet sich oben auf dem Friedberger Berg. Ambiente inbegriffen, für die Terrasse steht nämlich der Kirchplatz zur Verfügung. Der Ort hat nichts Außergewöhnliches. Dennoch ist es nett, bis zum Friedberger Schloss durch die kleinen Gassen der Altstadt zu schlendern und im Altstadtcafé Weißgerber seinen Cappuccino zu schlürfen.

 

Friedberg in Bayerisch-Schwaben Ausflugsidee Bayern

In Friedberg kann man vor dem Kirchplatz chillen und Kaffee trinken

#8 Wieskirche

Eine der schönsten Kirchen in Bayerisch-Schwaben ist die Wieskirche. Der Bau der Kirche geht auf eine seit 1739 bestehende Wallfahrt zurück, die aus der Verehrung einer Statue des gegeißelten Heilands  entstand. Die heutige Kirche ist ein Meisterwerk des Rokoko und wurde von Johann Baptist und Dominikus Zimmermann errichtet. Als Weltkulturerbe wird sie ganzjährig von sehr vielen Touristen besucht.

Andere sehenswerte Kichen in Bayerisch-Schwaben befinden sich z. B. in Kirchhaslach bei Babenhausen und in Violau zwischen Adelsried und Burgau. In beiden Orten ist es wesentlich ruhiger als bei der Wies.

 

Wieskirche Reiseziel Bayerisch-Schwaben

Die Wieskirche liegt bei Steingaden im Bistum Augsburg

 

 

#9 Schloss Neuschwanstein

Märchenkönig Ludwig II. hat ab 1869 auch in Bayerisch-Schwaben gebaut. Vollendet wurde Neuschwanstein jedoch nie. Gewidmet war das Schloss Leben und Werk Richard Wagners. Tickets für eine Besichtigung sind vorher online zu bestellen. Häufig sind dafür lange Vorlaufzeiten nötig.

 

Top-Reiseziele in Bayerisch-Schwaben: Neuschwanstein

Eines der bekannteren Highlights in Südbayern: das Schloss Neuschwanstein

 

#10 Schwansee

Mein Lieblingsbadesee in Bayerisch-Schwaben ist der Schwansee in Schwangau … Wer nicht baden will, kann ihn auch umwandern und dabei auch seinen Seerosenteich bewundern.

Urlaubsziel Bayern: schöner Badesee in Schwangau

Mein Lieblingsbadesee in Bayerisch-Schwaben: der Schwansee in Schwangau

 

#11 Schloss Blumenthal

Weniger spektakulär ist Schloss Blumenthal bei Aichach. Erwähnt wird das ursprünglich vierflügelige Wasserschloss zum ersten Mal 1296. Es gehörte ursprünglich dem Deutschen Orden und wurde im Laufe der Jahrhunderte mehrmals umgebaut. Ab 1806 befand sich Schloss Blumenthal für fast 200 Jahre im Besitz der Fuggerschen Stiftungsverwaltung, welche wahrscheinlich drei Renaissanceflügel abreißen ließ.

2007 wurde die Schlossanlage von Privatpersonen übernommen, die in einer großen Gemeinschaft zusammenleben und ein gemeinsames Nutzungskonzept ausgearbeitet haben. Dazu gehören z. B. ein Hotel und ein Restaurant mit Biergarten.

 

Highlight in Bayerisch-Schwaben: Schloss Blumenthal

Schloss Blumenthal bei Aichach

#12 Residenz Kempten

Die Residenz Kempten ist mein Geheimtipp. Nicht ganz unbekannt, aber dennoch eher wenig besucht.

Bei der Mitte des 17. Jahrhunderts erbauten Residenz der Fürstäbte in Kempten handelt es sich um die erste barocke Klosteranlage in ganz Deutschland. Einen Gang durch ihre Prunkräume und ihren Thronsaal im Stil des frühen bayerischen Rokoko sollte man bei einem Urlaub in Bayerisch-Schwaben auf keinen Fall unterlassen. Zu verdanken ist die großartige Innenausstattung der Wohnräume Anselm von Reichlin-Meldegg. Kräftige Farben, prächtig verzierter Stuck, schöne Malereien und Skulpturen. Ein Traum!

Highlight in Bayerisch-Schwaben: Residenz Kempten

Eines meiner Lieblingsziele in Bayerisch-Schwaben: die Residenz Kempten

 

Lust bekommen, die Highlights Bayerisch-Schwabens zu entdecken? Falls ja, wünsche ich dir viel Spaß mit meinen und anderen Highlights in dieser sehr abwechslungsreichen Urlaubsregion in Süddeutschland.

Falls nein, hat Deutschland auch noch andere schöne Gegenden zu bieten für dich:

10 tolle Saale-Holzland-Kreis-Sehenswürdigkeiten

11 traumhafte Orte in Baden-Württemberg

7 fantastische Ideen für deinen Sommer in NRW

Diese Artikel auf meinem Blog könnten dich auch interessieren:

12 Tipps vom Reisetexter für einen Urlaub in Pornichet

Reiseziel Europa: meine zehn schönsten Fotos

Übersetzer unterwegs: meine Lieblingsorte in 3 Jahren als Digitalnomadin

 

Fotos: © Andrea Halbritter

 

 

 

pulvinar Nullam elit. neque. id id dolor diam dapibus dictum venenatis, luctus