contact@cotelangues.com

Buchtipp: Mein Schatten in Dachau

Internationales Mahnmal Dachau

Die Anthologie “Mein Schatten in Dachau” ist ein Gedenken in vielen Sprachen. Sie umfasst 98 Gedichte in Originalsprache und deutscher Übersetzung, die im Konzentrationslager Dachau entstanden sind. Verfasst wurden die Gedichte in zehn verschiedenen europäischen Sprachen zwischen 1933 und 1945 von 41 Autoren unterschiedlicher Staatsangehörigkeit, zum Beispiel:

Mein Schatten in Dachau: die Autoren der Gedichtsammlung

Paul Hussarek

Paul Hussarek wurde 1903 in der ehemaligen Tschechoslowakei geboren. Er studierte in Prag und Paris Philologie und war bis 1938 Sprecher deutscher Sendungen beim Prager Rundfunk. Außerdem arbeitete Paul Hussarek als Übersetzer, Korrektor und Autor. Als Mitherausgeber eines in einem jüdischen Verlag erschienen Buchs zu bedeutenden Frauen wurde er im September 1940 von der Gestapo verhaftet. Ab März 1940 war er im Konzentrationslager Dachau inhaftiert, wo er von der US-Armee befreit wurde. 1964 starb Paul Hussarek in Bad Ems.

Rupko Godec

Rupko Godec wurde 1925 in Slowenien geboren. Bevor er im Oktober 1943 ins Konzentrationslager Dachau verschleppt wurde, war er in Perugia interniert. Im Lager war Rupko Godec Mitherausgeber eines für slowenische Jugendliche konzipierten Blattes, von dem es zwei Nummern gab.

Jura Soyfer

Jura Sofyer wurde 1912 in Russland geboren. Schon während seines Studiums in Wien engagierte sich Jura Sofyer im politischen Bereich und schrieb Gedichte, Reportagen und Theaterstücke. Ins Konzentrationslager Dachau wurde er im Juni 1938 gebracht und drei Monate später nach Buchenwald verlegt, wo er im Februar 1939 starb. Jura Soyfer ist unter anderem Autor des bekannten Dachau-Liedes, welches sich in der Anthologie befindet.

Léon Boutbien

Léon Boutbien wurde 1915 in Paris geboren. Als französischer Widerstandskämpfer wurde er zunächst ins Konzentrationslager Struthof gebracht und später aus dem Außenlager Erzingen im April 1945 auf einem Fußmarsch nach Allach geschickt. In diesem Dachauer Außenlager war er bis zu seiner Befreiung als Arzt tätig.

Mein Schatten in Dachau: Gedichte, die für Individuen stehen

Inmitten des Konzentrationslagers Dachau, wo Häftlinge nur Nummern waren, zeugten Gedichte von der Einzigartigkeit eines jeden Menschen. In den in der Sammlung vorhandenen Versen spiegeln sich Trauer, Wehmut, Elend und Entsetzen. Die Gefangenen erinnern sich an Zuhause, an Mütter, Schwestern und Väter.

Die Anthologie “Mein Schatten in Dachau” ist nicht die einzige Publikation mit Gedichten aus Konzentrationslagern. Ungewöhnlich ist die Mehrsprachigkeit dieser Sammlung, welche von der Germanistin Dorothea Heiser zusammengetragen und kommentiert sowie vom Internationalen Dachau-Komitee 1993 herausgegeben wurde. Gedichte, die ich auch immer wieder gern ab Jahrgangsstufe 9 im Deutschunterricht verwendet habe.

 

Comité International de Dachau (Hg.): Mein Schatten in Dachau – Gedichte und Biographien der Überlebenden und der Tote des Konzentrationslagers. München 1993, 342 Seiten

 

Newsletter abonnieren

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

5 vergessene KZ-Außenlager in Dachau

Gedenkstätte Dachau: Schießplatz Hebertshausen

Buchtipp zur SS im KZ Dachau

 

 

Written by

The author didnt add any Information to his profile yet