contact@cotelangues.com - 0033(0)2 40 00 64 53

6 Punkte, die du über Adjektive in Einfacher Sprache wissen solltest

Mann mit Daumen nach oben vor Laptop

Beim schnellen Lesen bin ich diese Woche selbst über einen Satz gestolpert bzw. habe ihn missverstanden. Er befand sich in einem Artikel DER ZEIT, Thema das Delta-Virus, und lautete:

“Studien aus Südafrika hätten gezeigt, dass der Impfstoff auch nur einen leicht verminderten Schutz gegen die Beta-Variante aufbaut.”

Mein Gehirn registrierte ‘verminderter Schutz’ und ging daher davon aus, dass der Impfstoff gegen die Beta-Variante nur einen schlechten Schutz biete. Ein Allgemeinmediziner wies mich darauf hin, dass dem nicht so sei. Der Schutz sei vielmehr gut.

Falschverstehen eines Adjektivs beim Scanning

Wie aber konnte ich beim Lesen den Text so missverstehen? Ganz einfach! Als ich den Artikel über Covid-19 las, hatte ich nicht sehr viel Zeit und die Informationen ‘gescannt’. Scanning ist eine Schnell-Lesetechnik, bei der der Leser (oder die Leserin) einen Artikel slalomartig nach bestimmten Infos durchsucht. Eine Bekannte hatte mich, der ich in Bezug auf Covid-19 einigermaßen belesen bin und die neuesten Entwicklungen in Fachartikeln, Studien usw. regelmäßig verfolge, gefragt, ob ich etwas zur Wirkung von Impfstoffen im Hinblick auf das Delta-Virus sagen könne. Dabei war ich auf besagten Artikel DER ZEIT gestoßen und versuchte, ihn zielgerecht zu lesen. Mir stachen jedoch nur die Worte “verminderter Schutz gegen die Beta-Variante” ins Auge, die Elemente davor gingen unter:

“Eine Stärke dieses Vektor-Impfstoffs, bei dem nur eine einzige Dosis notwendig ist, sei es, einige Wochen nach Impfung den Immunschutz noch zu verbessern. Studien aus Südafrika hätten gezeigt, dass der Impfstoff auch nur einen leicht verminderten Schutz gegen die Beta-Variante aufbaut (NEJM: Sadoff et al., 2021).” 

Schwer verständliches Adjektiv für Menschen, die Einfache Sprache benötigen

Leicht verständlich ist der Abschnitt dennoch nicht, so dass darüber sicher auch Menschen ‘stolpern’, die den Artikel nicht nur scannen, sondern ihn wirklich Wort für Wort und Satz für Satz lesen.

Woran dies liegt? Am Gebrauch des Adjektivs ‘vermindert’, welches durch ‘leicht’ relativiert wird. Außerdem muss der Leser gleichzeitig im Hinterkopf haben, dass der Impfschutz gegen andere Varianten sehr gut ist, wodurch ‘leicht vermindert’ nicht ‘schlecht’ bedeutet, sondern ‘gut’.

Was können wir dadurch in Bezug auf Leichte und Einfache Sprache lernen?

6 Punkte, die du in Einfacher Sprache bei Adjektiven beherzigen solltest

Die Devise bei Texten in Leichter und stark vereinfachter Einfacher Sprache muss lauten:

Sag’s so einfach wie möglich!

In Bezug auf Adjektive bedeutet das:

1. Verwende möglichst kurze Adjektive (ein- oder zweisilbige).

2. Kurze Adjektive können – so nötig – durch ‘sehr’ verstärkt werden. Dies ist besser als ein langes Adjektiv zu verwenden.

Beispiel:

Standarddeutsch: Der Impfstoff wirkt hervorragend.

Einfache Sprache: Der Impfstoff wirkt sehr gut.

3. Die Adjektive, die du gebrauchst, sollten möglichst häufig sein.

4. Sie sollten aus keiner Fach- oder Fremdsprache stammen.

5. Verzichte in Leichter und stark vereinfachter Einfacher Sprache auf Partizipialadjektive.

Partizipialadjektive sind Adjektive, die von einem Verb abgeleitet sind. Entstanden sind sie entweder aus der Partizip-Perfekt-Form des Verbs, wie zum Beispiel ‘vermindert’ von ‘vermindern’, oder aus der Partizip-Präsens-Form, wie zum Beispiel ‘wirkend’ von ‘wirken’.

Partizipialadjektive sind selten und oft auch lange Wörter. Sie sind damit für viele Leser*innen schwer verständlich.

‘Vermindert’ ist weder ein kurzes Adjektiv, noch ein häufiges. In anderen Kontexten könnte ‘vermindert’ zum Beispiel durch ‘schlecht’ oder ‘schlechter’ ersetzt werden, wobei in Leichter Sprache auch Komparativformen problematisch sein können. Eine Alternative kann in Leichter Sprache auch ‘nicht so gut’ sein, wobei der Verneinungspartikel ‘nicht’ dann in Fettdruck verwendet werden müsste, damit er seinerseits nicht überlesen wird.

Beispiel:

Standarddeutsch: Der Impfstoff verfügt über eine stark verminderte Wirkung.

Einfache Sprache: Der Impfstoff wirkt schlecht.

Standarddeutsch: Die Wirkung ist leicht vermindert.

Leichte Sprache: Der Impfstoff wirkt nicht so gut.

6. Vermeide doppelte Verneinungen. Formuliere stattdessen positiv!

Beispiele:

nicht unhübsch = hübsch

nicht falsch = richtig

nicht schlecht = gut

nicht teuer = billig

 

Zur Autorin:

Leichte-Sprache-Übersetzerin Andrea Halbritter

Andrea Halbritter

Andrea Halbritter ist Germanistin und Romanistin mit 2. Staatsexamen und vom Netzwerk Leichte Sprache e. V. zertifiziert. Sie übersetzt vom Französischen ins Deutsche sowie vom Standarddeutschen in Leichte und Einfache Sprache.

 

Newsletter abonnieren

 

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Leichte Sprache: Wie erkennt man leichte Wörter?

Wie leicht verständlich sind genderneutrale Formulierungen?

 

Written by

The author didnt add any Information to his profile yet