contact@cotelangues.com - 0033 (0) 2 40 00 64 53

Was ist Leichte Sprache?

Haken Kreide

Leichte Sprache wurde für Personen mit Lernschwierigkeiten entwickelt. Es handelt sich bei Leichter Sprache um eine Sprache, die leicht verständlich ist.

Leichte Sprache erleichtert Menschen mit kognitiven Behinderungen die Kommunikation und hilft ihnen, leichter an Informationen zu gelangen. Leichte Sprache gibt es im mündlichen und im schriftlichen Bereich, sie kann also sowohl gesprochen als auch geschrieben werden.

Texte in Leichter Sprache sind einfacher zu verstehen als in der Standardsprache. Dies liegt daran, dass sie aus kurzen Sätzen bestehen, dass man z. B. auf Passiv, Konjunktiv und Fremdwörter verzichtet oder diese entsprechend erklärt, so sie absolut nötig sind. Texte in Leichter Sprache weisen auch ein bestimmtes Layout auf, greifen auf erklärende Bilder sowie auf eine relativ große Schrift zurück.

Für wen ist Leichte Sprache hilfreich?

Leichte Sprache hilft nicht nur Personen mit kognitiven Behinderungen, sie ist auch für lernbehinderte und gehörlose Menschen hilfreich. Auch Migranten mit wenig Deutschkenntnissen und funktionale Analphabeten verstehen Texte in Leichter Sprache besser als in der Standardsprache.

Im Standarddeutschen verwenden wir oft Wörter, Strukturen und Redewendungen, die für Menschen mit Lernschwierigkeiten oder begrenzten Deutschkenntnissen zu kompliziert und nicht verständlich sind.

Leichte Sprache garantiert Barrierefreiheit

Leichte Sprache erhöht die Lebensqualität, indem sie es Menschen, die mit der Standardsprache Probleme haben, ermöglicht, sich selbst Informationen zu beschaffen. Texte in Leichter Sprache sowie Übersetzer für Leichte Sprache gewährleisten Barrierefreiheit und Teilhabe.

Dabei will Leichte Sprache keine schöne, elegante, sondern eine besonders verständliche Sprache sein.

Rollstuhlfahrer benötigen für Barrierefreiheit abgeflachte Bordsteine, breite Türen und Rampen, blinde Menschen greifen auf Braille zurück oder setzen auf Tools, die ihnen Texte vorlesen. Gehörlose Menschen wiederum kommunizieren mit anderen in Gebärdensprache und nehmen so am gesellschaftlichen Leben teil.

Damit Menschen mit Lernbehinderungen über einen gleichberechtigten Zugang zu Informationen verfügen, müssen Informationen so formuliert und präsentiert werden, dass sie den Regeln der Leichten Sprache entsprechen. Hierfür gibt es Übersetzer für Leichte Sprache.

In welchen Bereichen sind Texte in Leichter Sprache besonders sinnvoll?

Besonders sinnvoll scheinen Texte in Leichter Sprache, wenn es um Fragen der Gesundheit, um Verträge, um Erläuterungen zu Medikamenten, um Gesetze und Erklärungen von Ärzten geht.

Damit Menschen, die Texte in Standardsprache nicht verstehen können, am täglichen Leben teilhaben können, ist es auch wichtig, Nachrichten aus dem aktuellen Tagesgeschehen, Angebote im kulturellen Bereich, Wahlprogramme und z. B. Ausstellungstexte in Leichte Sprache zu übersetzen.

Insbesondere Behördenfachsprache ist von Leichter Sprache oft weit entfernt.

Beispiele für Leichte Sprache:

Standardsprache:

Ich würde mich freuen, wenn Sie mir schreiben oder Sie mich anrufen würden.

Leichte Sprache:

Bitte rufen Sie mich an.

Oder schreiben Sie mir.

Standardsprache:

Wenn Sie mir sagen, was Sie möchten, kann ich Ihnen helfen.

Leichte Sprache:

Ich kann Ihnen helfen.

Bitte sagen Sie mir:

Was möchten Sie?

Standardsprache:

Petra ist nicht krank.

Leichte Sprache:

Petra ist gesund.

Ab Juli 2019 arbeite ich auch als Übersetzerin für Leichte Sprache und freue mich über Ihre Anfragen.