Wie du Modalsätze in Leichte Sprache übersetzt

Tafel mit der Aufschrift "Teamwork" und in verschiedenen Farben aufgemalten Personen

In Leichter Sprache gibt es keine Nebensätze. Daher kannst du in Leichter Sprache auch keine adverbialen Modalsätze verwenden. Wie du Modalsätze übersetzt, lernst du in diesem Blogartikel in nur 3 Minuten.

Modalsätze in Leichte Sprache übersetzen

Was ist ein Modalsatz?

Ein Modalsatz gibt die Art und Weise an, mit der etwas getan wird. Adverbiale Modalsätze werden durch indem oder dadurch, dass eingeleitet. Du kannst nach adverbialen Modalsätzen mit Wie? oder Auf welche Weise? fragen.

Beispiele für adverbiale Modalsätze sind:

Die Köchin würzte die Suppe, indem sie Pfeffer und Salz hineingab.

Man kann Schüler dadurch zur Mitarbeit bewegen, dass man sie für den Stoff begeistert.

Man kann seine Vokabeln lernen, indem man mit einem Karteikasten arbeitet.

So übersetzt du Modalsätze in Leichte Sprache

Adverbiale Modalsätze in Leichte Sprache zu übersetzen geht ganz einfach. Dazu brauchst du nur das kürze Wörtchen so und arbeitest dann mit einer in Leichter Sprache sehr beliebten Doppelpunktlösung:

Die Köchin hat die Suppe so gewürzt:

Sie hat Pfeffer und Salz in die Suppe gegeben.

Je nach Kontext kann der erste Satz sogar überflüssig sein und es reicht zu schreiben:

Die Köchin hat Pfeffer und Salz in die Suppe gegeben.

Manchmal kannst du den so-Satz auch nach hinten stellen:

Die Köchin hat Pfeffer und Salz in die Suppe gegeben.

So schmeckt die Suppe besser.

Du möchtest lernen, wie du andere Nebensätze in Leichte Sprache übersetzt? Auf meinem Blog gibt es auch Beiträge zur Übersetzung von Konditionalsätzen, Kausalsätzen, Temporalsätzen, Konzessivsätzen, Finalsätzen und Adversativsätzen in Leichte Sprache.

Du möchtest keinen Artikel zu Leichter Sprache verpassen? Dann melde dich zu meinem Newsletter an. Er erscheint alle drei bis vier Wochen.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

“Ausgelagerte” Worterklärungen in Leichter Sprache: ja oder nein?

Wie du Ergänzungssätze in Leichte Sprache verwandelst

Frau mit schulterlangen blonden Haaren und grauen Strähnen, blauen Augen, Brille und grauem Mantel

Andrea Halbritter

Andrea Halbritter ist Nachfahrin von politisch Verfolgten des Naziregimes. Drei Mitglieder ihrer Familie waren im “Dritten Reich” im Polizeigefängnis Augsburg und/oder im Konzentrationslager Dachau inhaftiert. Als Übersetzerin vom Französischen ins Deutsche sowie vom Standarddeutschen in Leichte und Einfache Sprache arbeitet die Germanistin und Romanistin unter anderem im Bereich Erinnerungskultur.

Übersetzung im Bereich Erinnerungskultur bestellen